*
Wechselbilder_neu
header1.png header3.png header4.png header5.png header22.png
Menu
Willkommen Willkommen
Aluminium Haustüren Aluminium Haustüren
RC2- Die Oberklasse Modern RC2- Die Oberklasse Modern
RC2- Die Oberklasse Plana RC2- Die Oberklasse Plana
RC2- Die Oberklasse Classic RC2- Die Oberklasse Classic
Trend - Line Die Mittelklasse Trend - Line Die Mittelklasse
AKTION SICHERHEITSTÜR AKTION SICHERHEITSTÜR
Einbruchschutz RC-2 / RC-3 Einbruchschutz RC-2 / RC-3
Prospekte Prospekte
Zargenverkleidung Zargenverkleidung
NEWS zu KFW Förderung NEWS zu KFW Förderung
Einbaubeispiele Einbaubeispiele
Aluminiumfenster Aluminiumfenster
Prospekte Prospekte
Hebeschiebeanlagen Hebeschiebeanlagen
Vorteile Vorteile
Technik Technik
Sicherheit Sicherheit
Prospekte Prospekte
Brandschutztüren Brandschutztüren
Vorteile Vorteile
Technik Technik
Sicherheit / Prüffristen Sicherheit / Prüffristen
Notausgangs- & Paniktüren Notausgangs- & Paniktüren
Technik Technik
Normen Normen
Kindergartenlösung Kindergartenlösung
Terrassendächer Terrassendächer
Terrassendach Terrassendach
Glasschiebeelemente Glasschiebeelemente
Fassadenkonstruktion Fassadenkonstruktion
News News
Ausstellung Ausstellung
Jobs Jobs
Prospekte

***************************

Neues aus unserem Türenwerk

schauen Sie hier

Firmen

KFW Zuschuss erhöht !
Für einbruchhemmende Türen (RC-2) 


News vom 19.09.2017 
Kfw ändert Zuschuss für Einzelmaßnahmen

Seit dem 15.09.2017 hat die Kfw den Zuschuss für Einzelmaßnahmen
zum Einbruchschutz in ihrem Programm "altersgerecht Umbauen - Investitions -
zuschuss" (455) geändert. 

Der Zuschusssatz beträgt nun 20% der förderfähigen Investionskosten 
pro Antrag. Übersteigen die förderfähigen Investitionskosten € 1.000,- 
werden die ersten € 1.000,- mit 20% und die restlichen Kosten mit 10% gefördert. 

Infos direkt bei KfW - siehe hier 
Steckbrief altersgerecht Umbauen - Einbruchschutz - siehe hier

Im Jahr 2017 können private Eigentümer und Mieter weiterhin Zuschüsse für Maßnahmen zum Einbruchschutz im Rahmen von Altersgerecht Umbauen – Zuschuss bei der KfW über das KfW-Zuschussportal beantragen: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) stellt für den Einbruchschutz 50 Mio. EUR für das Jahr 2017 zur Verfügung.

Die Mittel aus dem Bundeshaushalt 2016 zur Förderung von einbruchhemmenden Maßnahmen waren aufgrund der hohen Nachfrage im September 2016 ausgeschöpft. Sofern Sie in 2016 eine Zusage unter der Bedingung des Inkrafttretens des Bundeshaushalts 2017 erhalten haben, gilt für Sie folgendes: Die Zuschüsse werden ab Januar 2017 ausgezahlt. Sollten Sie Ihren Antrag bereits über das Zuschussportal gestellt haben, erfolgt die Auszahlung des Zuschusses ebenfalls online. Dies ist ab April 2017 möglich.

PDF-Merkblatt

Orientieren Sie sich bei der Wahl Ihrer neuen Haustür an den ausgewiesenen Widerstandsklassen. Förderfähig sind alle Türen aus dem Kolb & Appel Türenwerk mit einer Widerstandsklasse RC2 und einem U-Wert <= 1,3 W/(m²·K).

Das Wichtigste in Kürze:

  • 10,0 % Ihrer Kosten. Zuschusssumme von 200€ bis 1500€ Pro Wohneinheit.

    Beispielrechnung förderfähige Kosten:
    Einbruchshemmende Haustür RC-2  4240 €
    Austauschkosten  600 €
    Zusatzarbeiten z.B Stemm- & Verputzarbeiten 400 €
    ______________________________________________________________
    Gesamt                                               5240 €
    - 10% KFW Zuschuss - 524 €
                          
  • Einfaches online Antragsverfahren (altersgerechtes Umbauen 455 auswählen)
  • Eine Beauftragung eines Sachverständigen ist NICHT erforderlich
  • Antragsstellung muss vor Beginn des Vorhabens durchgeführt werden!
  • Bestätigung nach Durchführung (Verwendungsnachweis)


Was wird gefördert? Was wird NICHT gefördert?
  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal 2 Wohneinheiten oder einer Wohnung
  • Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer sanierten Wohnung,
  • eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen
    oder
  • Mieter (mit Zustimmung des Vermieters zu den Umbaumaßnahmen)
  • Ferienhäuser und -wohnungen, Boardinghäuser als Beherbergungsbetrieb
  • gewerblich genutzte Flächen/Gebäude
  • Pflege- und Altenwohnheime
  • Umschuldungen bestehender Darlehen
  • Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben

Welche Unterlagen sind erforderlich?

Vollständig ausgefüllter und von Ihnen unterschriebenen Antrag. 
Beidseitige Kopie Ihres gültigen Ausweisdokuments


Zusätzlich bei Wohnungseigentümergemeinschaften:

Bei Zuschussbeträgen kleiner als 15.000 EUR: eine beidseitige Kopie des gültigen Ausweisdokuments der antragsunterzeichnenden Person (Staatsangehörige außerhalb Deutschlands: Kopie des Reisepasses)

Bei Zuschussbeträgen ab 15.000 EUR: eine beglaubigte beidseitige Kopie des gültigen Ausweisdokuments der antragsunterzeichnenden Person (Staatsangehörige außerhalb Deutschlands: Kopie des Reisepasses)

Bei Zuschussbeträgen ab 15.000 EUR und Antragstellung durch eine juristische Person, die den Zuschuss in Vollmacht der Wohnungseigentümergemeinschaft beantragt (z. B. Hausverwaltung): eine beidseitige Kopie des gültigen Ausweisdokuments der antragsunterzeichnenden Person (Staatsangehörige außerhalb Deutschlands: Kopie des Reisepasses)

Liste der antragstellenden Wohnungseigentümer (natürliche Personen) mit den Angaben: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Wohnungsnummer und Miteigentumsanteil.
 


Anfragen leiten wir an unsere Fachhandelspartner in Ihrer Nähe! Senden Sie uns email zur Anfrage "Ihres" Fachhandelspartners.

Sollten Sie an unserem Produktions-Standort Büdingen (+30km Umkreis) zu Hause sein, steht Ihnen unsere Homepage www.ka-bauelemente.de zur Verfügung.

Button-Adresse
Anschrift: Kontakt:

Impressum Datenschutz

Kolb und Appel GbR Telefon: 0 60 42 - 60 44
An der Saline 9-11 Telefax: 0 60 42 - 69 122
63654 Büdingen info@kolb-appel.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail