*
Wechselbilder_neu
header1.png header3.png header4.png header5.png header22.png
Menu
Willkommen Willkommen
Aluminium Haustüren Aluminium Haustüren
RC2- Die Oberklasse Modern RC2- Die Oberklasse Modern
RC2- Die Oberklasse Plana RC2- Die Oberklasse Plana
RC2- Die Oberklasse Classic RC2- Die Oberklasse Classic
Trend - Line Die Mittelklasse Trend - Line Die Mittelklasse
AKTION SICHERHEITSTÜR AKTION SICHERHEITSTÜR
Einbruchschutz RC-2 / RC-3 Einbruchschutz RC-2 / RC-3
Prospekte Prospekte
Zargenverkleidung Zargenverkleidung
NEWS zu KFW Förderung NEWS zu KFW Förderung
Einbaubeispiele Einbaubeispiele
Aluminiumfenster Aluminiumfenster
Prospekte Prospekte
Hebeschiebeanlagen Hebeschiebeanlagen
Vorteile Vorteile
Technik Technik
Sicherheit Sicherheit
Prospekte Prospekte
Brandschutztüren Brandschutztüren
Vorteile Vorteile
Technik Technik
Sicherheit / Prüffristen Sicherheit / Prüffristen
Notausgangs- & Paniktüren Notausgangs- & Paniktüren
Technik Technik
Normen Normen
Kindergartenlösung Kindergartenlösung
Terrassendächer Terrassendächer
Terrassendach Terrassendach
Glasschiebeelemente Glasschiebeelemente
Fassadenkonstruktion Fassadenkonstruktion
News News
Ausstellung Ausstellung
Jobs Jobs
Prospekte

***************************

Neues aus unserem Türenwerk

schauen Sie hier

Firmen

Notausgangs- & Paniktüren

Fluchttüren und Paniktüren nach DIN EN 14351-1

Notausgangsverschlüsse nach DIN EN 179 und Panikverschlüsse nach DIN EN 1125

Notausgangstüren und Fluchttüren kommen zum Einsatz, wenn innerhalb eines Fluchtweges Türen eingebaut werden müssen. Dazu gehören Korridore, Treppen und alle Wege, die zu einem sicheren Bereich außerhalb des Gebäudes führen. Es wird berücksichtigt: die örtlichen Gegebenheiten, das Gefahrenszenarium sowie die zu erwartende Personengruppe.


Seit Einführung der Bauproduktenverordnung regelt die Norm DIN EN 14351-1. die Notausgangs-
und Paniktüren speziell für Aussentüren nach DIN EN 179 und DIN EN 1125. Um diese Türen bauen
zu dürfen muss eine notifizierte Stelle (z. B. PIV) eine  Zertifizierung  und Fremdüberwachung vornehmen.

Damit wird die Fähigkeit und die Leistungsbeständigkeit des Türenbaus bescheinigt. Diese bescheinigt uns die Fähigkeit zur Freigabe auszustellen.

Eine weitere  Voraussetzung zur Fertigung  ist, das die Konstruktionen, das Profilsystem und alle Beschlagsteile zusammen in einer Erstprüfung  (ITT) bei einer notifizierten Stelle geprüft wurden. Alle Dokumentationen und Produktzertifikate müssen vorhanden sein. Es darf nur genau nach diesen
Vorgaben konstruiert werden.

Lesen Sie weitere Informationen über die Technik der Notausgangs & Paniktüren und Kindergartenlösung


Anfragen übernehmen unsere Fachhandelspartner in Ihrer Nähe! Senden Sie uns email zurAnfrage "Ihres" Fachhandelspartners.

Für Anfragen am Produktions-Standort Büdingen (+30km Umkreis), steht Ihnen unsere Homepage www.ka-bauelemente.de zur Verfügung.

Button-Adresse
Anschrift: Kontakt:

Impressum Datenschutz

Kolb und Appel GbR Telefon: 0 60 42 - 60 44
An der Saline 9-11 Telefax: 0 60 42 - 69 122
63654 Büdingen info@kolb-appel.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail